Uncategorised

Tarifrunde 2019 - Aufruf zum Warnstreik

Ganztägiger Warnstreik

am 27. Februar

10.00 Uhr Sammelplatz Weserstadion, Bremen

10.45 Uhr Streikmarsch zum Marktplatz

Kundgebung: Marktplatz Bremen

Hauptredner: Frank Bsirske, Beitrag Laura Pooth

12.05 Uhr; Ende ca. 13.15 Uhr

 

Die Gewerkschaften verhandeln seit dem 21. Januar 2019 mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) über eine Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäftigten im Geltungsbereich des TV‑L. In zwei Verhandlungsrunden haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt.

Die GEW fordert in der Tarifrunde 2019

  • Erhöhung der Tabellenentgelte um 6 Prozent, mindestens aber 200 Euro bei einer Laufzeit von 12 Monaten!
  • Die Entgelte der Auszubildenden und Praktikant*innen sollen um 100 Euro monatlich erhöht werden.

Zur Durchsetzung dieser Forderungen ruft die GEW ihre tarifbeschäftigten Mitglieder im Geltungsbereich des TV-Lund des TV Prakt-L am 27. Februar 2019 zu einem ganztägigenWarnstreik auf.

Bitte informiert die tarifbeschäftigten GEW - Mitglieder an eurer Schule über den Warnstreik und ermuntert sie, teilzunehmen.

Im Downloadbereich erhaltet ihr außerdem noch einmal den Warnstreikaufruf, einen Antrag auf Streikgeld und Werbematerial, um die Tarifverhandlungen und unsere Forderungen bekannt zu machen.

Da der Landkreis Cuxhaven sehr weitläufig ist, gibt es keinen gemeinsamen Bus!

Ihr könnt als Gruppe direkt mit dem Auto (möglichst Fahrgemeinschaften) oder von einem nahegelegenen Bahnhof mit dem Zug nach Bremen fahren und die Fahrtkosten anschließend bei unserem GEW - Kreisverband Cuxhaven einreichen.

Monika Knop

Vorsitzende des GEW KV Cuxhaven

 

Aufruf zum Warnstreik in Hannover am 11.Februar 2019

Liebe Vertrauensleute der GEW,

 

wie leider inzwischen üblich, hat es in der laufenden Tarifrunde keine Einigung zwischen den Vertetern der Länder und den Gewerkschaften gegeben.

Daher ruft die GEW nun alle Tarifbeschäftigten im Landesdienst, die Mitglied in der GEW sind, zum Warnstreik am 11. Februar in Hannover auf (s. Anhang).

Bitte informiert die Tarifbeschäftigten an eurer Schule über den Warnstreik und ermuntert sie, teilzunehmen.

In der Anlage erhaltet ihr außerdem den Antrag auf Streikgeld und Werbematerial, um die Tarifverhandlungen und unsere Forderungen bekannt zu machen.

 

Streikende des GEW Kreisverbandes Cuxhaven treffen sich Montag, 11. Februar am Bahnhof Bremerhaven - Lehe, um gemeinsam mit dem Zug um 11:23 Uhr nach Hannover zu fahren.

Ansprechpartnerin ist Anja Stöwing (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Natürlich kann auch jeder allein oder in einer kleinen Gruppe auf anderen Wegen nach Hannover fahren.

Die Fahrtkosten werden von der GEW erstattet.

 

Vielen Dank für eure Mitarbeit!

Monika

 

Streikgeldliste und Schilder findet ihr im Downloadbereich.

Berufsbildung im ländlichen Raum wird geschwächt.

Der GEW-Kreisvorstand Cuxhaven lehnt die Entscheidung des Kultusministers Tonne, die zentrale Beschulung der Straßenbauer in Cadenberge aufzuweichen, entschieden ab.
Der Kultusminister verkündete in den Ferien ohne Absprache mit dem Kultusausschuss der Landesregierung oder dem Landkreis Cuxhaven als Schulträger, dass nun Osnabrück ein weiterer Beschulungsstandort wird.
Diese einsame Entscheidung nach Gutsherrenart ist eine erhebliche Schwächung des Schulstandortes Cadenberge.

Vortrag Dr. Burchardt

Am 12.09.2018 findet im Havenhostel Cuxhaven ein Vortrag von Dr. Matthias Burchardt zu Thema Digitalisierung und Ökonomisierung von Bildung statt.

Den Flyer findet ihr hier.